Lavalampe Stromverbrauch

Eine Lavalampe hat einen hohen Stromverbrauch! Das liegt daran, dass viel Wärme aufgebracht werden muss um das Wachs im Inneren der Flasche zu erwärmen. Je nach Leuchtmittel (Glühbirne) kann der Stromverbrauch schwanken. Da es eine Glühlampe im Boden der Lavalampe benötigt um die nötige Wärme zu erzeugen werden Glühbirnen von 30 Watt bis 100 Watt benötigt. Die Wattzahl kommt allerdings auf die Größe der Lavalampe an. Umso größer die Lavalampe ist, desto mehr Wärme wird benötigt das Wachs zu erwärmen. Eine kleine Lavalampe (bis 20 cm) ist im Gegensatz zur einer großen Lavalampe (ab 30 cm) viel stromsparender, da diese weniger Wärme benötigt. Dabei können kleine Glühbirnen verwendet werden und verursachen somit geringere Stromkosten im Jahr.

Beispiele für den Lavalampen Stromverbrauch

Nehmen wir eine kleine Lavalampe die ungefähr eine 40 Watt Glühbirne besitzt. Diese Verbraucht in ca. 24 Stunden etwa 1kWh Strom. Was bei den aktuellen Stromkosten pro Kilowattstunde in etwa 28 Cent beträgt. Die Rechnung auf das Jahr geteilt sehe dann so aus:

  1. Stunden x der Wattzahl ergibt die Wattstunden
  2. Wattstungen : 1000 (Umrechnung) = Kilowattstunden
  3. kWh * Strompreis pro kWh = €€

Also gehen wir mal davon aus das unsere 40 Watt Lavalampe in etwa 4 Stunden pro Tag läuft und dies 365 Tage im Jahre sehe die Rechnung mit den eingesetzten Werten so aus:

4 Stunden pro Tag * 365 Tage im Jahr = 1460 Stunden im Jahr

Diese 1460 Stunden im Jahr multiplizieren wir mit 40 Watt = 58.400 Wattstunden

Da wir noch den Wert der Wattstunden in Kilowattstunden umrechnen müssen teilen wir die 58.400 Wattstunden (1kWh = 1000Wh) durch 1000 und erhalten dann einen Wert von 58,4 kWh.

Wir verbrauchen also im Jahr mit unserer 40 Watt Lavalampe 58,4 Kilowattstunden. Aktuell liegt der Strompreis bei ungefähr 28 Cent pro 1kWh. Daher rechnen wir 58,4 kWh * 28 Cent  und erhalten unsere Kosten im Cent Betrag in Höhe von 1.635,2 Cent. Dies müssen wir nur noch durch 100 teilen und erhalten einen Betrag von ungefähr 16,35 € pro Jahr an Kosten für eine 40 Watt Lavalampe.


Stromverbrauch einer Lavalampe reduzieren

Es sollte jedem der eine Lavalampe kaufen möchte klar sein, dass aufgrund der benötigten Wärme für das Wachs keine LED oder Energiesparlampe genutzt werden kann, da diese nicht die nötige Hitze aufbringen. Wenn Sie allerdings nicht auf die Vorzüge einer schönen Mathmos Lavalampe oder Retro Lavalampe verzichten möchten, haben wir einige Tipps für Sie um bares Geld zu sparen.

Tipp 1

Damit Sie die Laufzeit von Lavalampen im Griff haben und diese nicht dauerhaft in Betrieb sind, raten wir Ihnen eine Zeitschaltuhr zwischen dem Stecker der Lavalampen und er Steckdose zu installieren. So können Sie die Kosten und die Brenndauer von Lavalampen stark reduzieren.

Tipp 2

Schalten Sie eine Lavalampen nur ein, wenn Sie den Wunsch nach gedämpften Licht und etwas Bewegung im Raum haben wollen. Lavalampen eignen sich nicht um einen Raum zu erhellen oder auszuleuchten. Es sollte daher davon abgesehen werden einen Raum nur damit zu beleuchten.

Tipp 3

Lavalampen in einem Kinderzimmer immer nur so hinstellen, das Ihre Kinder diese nicht selbstständig einschalten können. Kinder haben natürlich noch keine Einschätzung für Stromverbrauch. Daher, behalten Sie immer die Kontrolle!


Sparen Sie Geld mit der Lavalampe ohne Strom

Lavalampe kaufen Strom sparen Lavalampe Geld sparen

Sollten Sie sich eine Lavalampe wünschen, aber noch mit sich hadern, weil die Stromkosten sich erhöhen könnten haben wir noch einen letzten Tipp für Sie! Nämlich die Firma Mathmos stellt nicht nur Lavalampen her die Strom verbrauchen, sondern auch Lavalampen die völlig ohne Strom funktionieren und das auch bis zu 3 Stunden. Sie fragen sich jetzt bestimmt, wie das !? Die Rede ist hier von der Fireflow R1 von Mathmos. Diese Lavalampen benötigen keinen Strom um zu funktionieren. Lediglich ein Teelicht wird benötigt um die nötige Wärme zu erzeugen. Dieses Teelicht wird unterhalb der Flasche platziert und erzeugt ausreichend Wärme um die Lavalampe zu ihrem gewohnten "Wachsspiel" zu führen. Wir haben Ihnen die Fireflow R1 Lavalampen* von Mathmos einmal hier aufgeführt.

Mathmos Fireflow R1 Lavalampe mit Teelicht – chrome – klar türkis

4 Sterne
4 von 5 Sternen
13 Bewertungen

Preis: 48,00€
Zuletzt aktualisiert am 21.10.2017

Die erste Teelicht betriebene Lavalampe Inspiriert vom Wettlauf ums All in den späten 60er Jahren und zur Zeit der Erfindung der Lavalampe erscheint die Fireflow R1 in der bekannten Mathmos Raketen Form. Setzen Sie ein einzigen Teelicht in den Raketenboden und innerhalb weniger Minuten erwacht die kultige Mathmos Lava Formel zum Leben. Hergestellt aus einer gegossenen Zink-Legierung. Fireflow ist erste Lavalampe, die durch ein einfaches Teelicht betrieben wird. Man kann Fireflow R1 jederzeit benutzen, der Brenndauer beträgt ca. 3 Stunden, was ungefähr der Brenndauer von einem Teelicht entspricht. ACHTUNG! Mathmos Lavalampen sind wegen Verletzungsgefahr durch hohe Temperaturen nicht für Kinder geeignet. Bitte stellen Sie sie außerhalb der Reichweite von Kindern unter 14 Jahren auf.

  • erste Teelicht betriebene Mathmos Lavalampe
  • Von den Erfindern der Lavalampe
  • aus einer gegossenen Zink-Legierung
  • Flasche von Hand mit einzigartiger Mathmos Formel gefüllt
  • Brenndauer ca. 3 Stunden